Poetry Slams 2014

Seit Ende dieses Jahres habe Interesse an Poetry Slams gefunden, und ab Dezember stand ich dann auch schon mit meinen selbst verfassten Texten auf der Bühne.


  • 06.12.2014
    StempelSlam Nikolaus AusschnittDer „Bamberg ist Slamberg“ Open Air Slam an Nikolaus war mein erster Auftritt! Und ich hab so gezittert – nicht nur, weil ich in der Kälte das Gefühl in Fingern & Zehen verloren habe, sondern auch vor Aufregung. Aber egal, dann eben mit puddingweichen Knien auf die Bühne! Hauptsache, es hat geklappt, und das hat es! Als eine von neun Teilnehmern habe ich drei meiner Texte vorgetragen, zu den Themen Selbstfindung, Vorurteile und Mut zu sich selbst.
    Ein großartiges Erlebnis und ein sehr ermutigender Abend für alle künftigen Auftritte! Applaus und 23/30 Wertungspunkten – was will ich mehr?

 

  • 11.12.2014
    Poem meets musicPoem meets musicBei „Poem meets music“, dem künstlerischen Abend im Studentenwohnheim COE (collegium oecumenicum) Bamberg, hatte ich meinen zweiten Auftritt. Leider wieder mit Aufregung und zitternden Beinen, aber dafür auch mit viel Applaus. Eine tolle Atmosphäre und ein spannender Abend! Ich hab passend zum Veranstaltungsort Texte über das Studentenleben ausgesucht, diesmal also vor allem humorvolle Slamtexte aus meiner Feder.
    Da es kein reiner Poetry Slam war, gab es natürlich auch keine Bewertung, aber allein die gute Stimmung im Publikum und das positive Feedback haben mir den Abend versüßt! Und immerhin sind weder meine Finger noch die Zehen zu Eis erstarrt!

Soviel zu meinen Anfängen… Im neuen Jahr werde ich mich wohl in Sachen Slams ranhalten, denn auch wenn mich die Aufregung jedes Mal packt, bevor ich auf die Bühne gehe, macht es doch riesigen Spaß!