Frühere Aktionen

Um mal so richtig in Erinnerungen zu schwelgen, gibt es hier ein buntes Potpourri an vergangenen Aktionen und Events!
Ich kann nur sagen: „Schön war’s!“


  • 05.08.2014
    bamigo-interviewBamigo Interview: Johanna Weyrauther interviewte mich für die Bamberger Online-Zeitschrift Bamigo! Dabei ging es um mein aktuelles Projekt „Eisige Kälte“ und mein Vorhaben, auch mal eine Geschichte zu schreiben, die in Bamberg spielt.
    Radio InterviewLeider liegt das inzwischen so lange zurück, dass Ihr das Interview auf der Webseite nicht mehr lesen könnt.

 

  • 20.08.2014
    Radio Interview: Im Funkhaus Bamberg bei Radio Galaxy wurde ich ebenfalls zu meinen bisherigen Veröffentlichungen interviewt!
    Falls Ihr in das kurze Interview (1:44 min) reinhören wollt, findet Ihr es gleich hier auf Soundcloud!
  • 08.10.2014
    FBMFBM LiterareonFrankfurter Buchmesse: Die diesjährige FBM war meine erste Buchmesse! Mit zwei Freunden bin ich als Fachbesucher dort gewesen. Viele Gespräche mit den verschiedensten Leuten, neue Erkenntnisse und ein spannender Tag waren die Folge. Ich freue mich schon auf die nächste Buchmesse! Und ich kann den Besuch nur weiterempfehlen, egal ob man mit eifrigen Lesern, Lektoren, Verlegern oder Illustratoren sprechen will.
    Auf dem einen Foto seht Ihr meine beiden lieben Begleiter. Das zweite zeigt mich mit Herbert Utz, dem Verleger von „Kamillensommer“, am Verlagsstand von Literareon.

 

  • 15.10.2014
    ExpulsVerlosung und Rezension: Bis zu diesem Tag konnte man beim Oberpfälzer EXPULS Magazin an der Verlosung von „Kamillensommer“ teilnehmen. Insgesamt gab es drei Exemplare zu gewinnen! Außerderm erschien eine Rezension zu meiner ersten Veröffentlichung dort, in der Ausgabe Oktober/November!
    Ich hoffe sehr, dass die drei Gewinnerinnen viel Spaß beim Lesen hatten! Und nochmal herzlichen Dank ans EXPULS Magazin für die positiv ausgefallene Rezension!

 

  • 07.11.2014
    Kunstgenuss bis Mitternacht: In Weiden findet jährlich eine offene Nacht der Künste statt, so auch 2014. Ich habe diese Gelegenheit genutzt, um im Schülercafé Scout bei der Aktion „Tabus brechen“ mitzumachen!
    KunstgenussEs ging darum, über totgeschwiegene Themen wie psychische Störungen (Depressionen, Essstörungen, zwanghaftes Verhalten, …) und Gewalt offen zu sprechen. Zu diesem Anlass hat Michael Simmerl (rechts im Bild) die Ausstellung „Tabus brechen“ aufgebaut, mit verschiedenen Info-Tafeln und vielem mehr! Auch zahlreiche Kunstwerke von Jens Wiemann (links im Bild) wurden ausgestellt. Ich durfte, passend zum Thema, „Eisige Kälte“ vorstellen.Der Apfel-Zimt-Punsch (im Hintergrund) war übrigens echt gut!
    Ein genialer Abend mit spannenden Unterhaltungen – solche Aktionen sollte es öfter geben!
  • portraet19.11.2014
    Fuchs im Fernsehen: Bei meiner heutigen Lesung mit „Eisige Kälte“, die den Abschluss der Aktion „Tabus brechen“ des Schülercafés Scout gebildet hat, kam ein Videoreporter der Senders OTV. Ein kurzer Bericht ist also tatsächlich im Fernsehen gelandet! Nur leider befindet sich die Datei inzwischen nicht mehr in der Online-Datenbank des Oberpfalznetzes. Wie gut, dass ich die 36 Sekunden auf DVD habe!

 

  • 29.12.2014
    Radioauftritte: Ab heute werden im Web Radio Digital (WRD) Texte von mir gesendet! Ich nehme Lyrik oder Ausschnitte aus meinen Romanen auf, und Ihr könnt sie Euch beim WRD-Stammtisch anhören. Immer Montag-Freitag 15:05-16:00 Uhr. Vielen Dank an Detleff Hasse für diese großartige Möglichkeit!
    radio-buecher-und-ichAls kleinen Vorgeschmack findet Ihr hier die erste Aufnahme, die heute gesendet wurde.
  • 03.01.2015
    Radio Interview: Heute Vormittag hat mich Detleff Hasse für das WRD interviewt. Es war ein sehr schönes, entspanntes Gespräch darüber, wie ich zum Schreiben gekommen bin und was ich gerne schreibe. Auch über mein Studium haben wir geredet, und natürlich darüber, was ich als nächstes fürs WRD aufnehmen werde: Ausschnitte aus „Kamillensommer“.
    Ich bin schon gespannt auf die Reaktionen der Zuhörer! Die bisher gesendeten Slamtexte und Gedichte kamen schon gut an, und ich bin sicher, Ihr werdet auch Spaß an den Romanauszügen haben.

 

  • 15.03.2015
    LBM blaues SofaLeipziger Buchmesse: Neun Leute, acht Stunden – heute habe ich mit meinen Freunden eine ordentliche Strecke in den fünf Hallen der Messe zurückgelegt! Und zwar nicht als Fachbesucher. Wir haben an den Ständen gestöbert, an einigen Aktionen teilgenommen und unseren Tag genossen. Natürlich habe ich auch ein paar Gespräche mit Verlegern geführt und mich über Neuerscheinungen informiert, aber das nur am Rande.
    Besonders aufgefallen sind die zahlreichen Cosplayer, die sich vor allem in Halle 1 bei den Mangas getummelt haben. Aber auch in den anderen Hallen gab es viel zu sehen! Und in den Cafés konnte man mal verschnaufen. Wobei man sich dazu auch auf das blaue Sofa vom ZDF setzen konnte – ein tolles Gefühl!
    haekelnMein persönlicher Höhepunkt war ja der Häkelwettbewerb, an dem mein Bruder und ich sehr spontan teilgenommen haben… Nachdem wir vor Beginn einen zweiminütigen Crashkurs hatten, wie man überhaupt häkelt. Es war echt lustig, auch mit unserem ehemaligen Deutschlehrer, der im Hintergrund zu sehen ist! Unsere Ergebnisse sahen so … super … aus! Unsere Luftmaschenketten waren richtig lang, und wir haben großartige Plätze belegt, nämlich die beiden letzten. Die Häkelmeisterin vor Ort konnte uns nur belächeln. Doch dabei sein ist ja bekanntlich alles! Vielleicht lernen wir irgendwann noch, Mützen oder Socken zu häkeln. Irgendwann. Vielleicht. Mal sehen.
    Die nächste Buchmesse wird bestimmt auch toll, wobei ich dann wahrscheinlich wieder als Fachbesucher unterwegs sein werde. Aber da ich heute vor allem meinen Geburtstag gefeiert habe, stand das „Geschäftliche“ nicht so sehr im Vordergrund!

 

  • 17.03.2015
    OTV BeitragDrehnachmittag mit OTV: Heute habe ich mich mit zwei Reporterinnen des lokalen Fernsehsenders Oberpfalz TV getroffen, um für zwei Beiträge zu drehen – einmal für eine Berichterstattung über meine Autorentätigkeit, inklusive einem Interview mit meiner ehemaligen Deutschlehrerin Martina Schlemmer-Baade, und einmal für ein längeres Interview, bei dem vor allem meine Romane „Eisige Kälte“ und „Glühende Hitze“ im Vordergrund standen.
    Es hat wirklich Spaß gemacht, auch wenn ich gefühlte 100-mal an der Kamera vorbeilaufen musste! Und ich freue mich sehr auf die Beiträge, die bald gesendet werden.

 

  • 06.04.2015
    OTV InterviewOTV-Bericht: Heute lief der Bericht, für den ich vor gut zwei Wochen einen Drehnachmittag mit zwei Reporterinnen verbracht habe, im Fernsehen! Es sind gute drei Minuten geworden, die Ihr online inzwischen leider nicht mehr anschauen könnt, weil der Bericht schon vor zu langer Zeit gesendet wurde. Und wieder mal bin ich froh, die DVD davon zu haben!

 

  • 07.04.2015
    OTV-Interview: Das Interview, das wir am 17. März aufgenommen haben, wurde heute in der Oberpfälzer Heimat gesendet. Es dauert fast sieben Minuten und handelt vor allem von meinen Romanen „Eisige Kälte“ und „Glühende Hitze“, aber auch vom Schreiben allgemein. Viele Leute haben sich das Interview über meine aktuellen Bücher und einige Hintergundinfos angesehen und mich darauf angesprochen, das hat mich wirklich gefreut! Nur leider gilt auch hier: Es ist so lange her, dass sich der kurze Ausschnitt nicht mehr online im Oberpfalznetz befindet… Auch ich habe es nur auf der DVD, die ich vom Sender bekommen habe.

 

  • 27.05.2015
    2015-05-27 15.17.52Wenn die Welt aus Lego wäre…: Bei diesem kreativen Projekt haben meine Freundin Kyra und ich unsere Romanfiguren aus Lego nachgebaut! Entstanden ist die Idee sehr spontan, als wir im Februar in Köln an einem Lego-Laden vorbeikamen. Nun hatte ich endlich die Zeit, die Ergebnisse zu präsentieren. Zu vier meiner Romane gibt es schon Figuren, und vielleicht wächst die Sammlung auch noch… Zu den Fotos geht es hier, also lasst Euch das nicht entgehen!
    Und noch mal ein großes Dankeschön an Kyra für die lustige, verrückte und wunderschöne Zeit bei ihr in Bergisch-Gladbach bei Köln!

 

  • 09.06.2015
    Radio DeezleRadio Interview: Heute Abend war ich als Studiogast bei Radio Deezle in Bamberg und hatte ein tolles Gespräch mit dem Moderator Julian. Eins steht fest, das war ein ganz besonderes Interview! Ich durfte nicht nur einen Musikwunsch äußern, sondern sollte auch noch spontan einen Slamtext zu einem Beat einsprechen – mein erster Rap und eine rhythmische Totalblamage! Aber wirklich lustig, das solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen. Unter diesem Link könnt Ihr reinhören, ab Minute 28:30 bin ich dabei. Viel Vergnügen!

 

  • 14.07.2015-21.07.2015
    Freude2015-07-24 20.49.03Facebook-Verlosung: Innerhalb dieser Woche gab es die Gelegenheit, das links zu sehende Bild auf Facebook zu liken und zu teilen – unter den 22 Teilnehmern habe ich drei druckfrische Exemplare von „Ballade des Herzens“ verlost. Auch wenn der Los-Kochtopf leicht improvisiert war und ich eine ganze Weile an den gleichmäßigen Zetteln basteln musste, hat es wunderbar geklappt.
    Gewonnen haben Steven Stevens, Anni Hengst und Fabian Neiser. 2015-07-21 12.00.31Und dass sich die drei sehr über ihre Bücher gefreut haben, fand ich besonders schön!
    Fabian habe ich auf dem Hinterhoffest der katholischen Jugendstelle Weiden persönlich getroffen, um ihm das Buch zu übergeben. Klar, dass wir gleich ein Foto gemacht haben!
    So viele motivierte Teilnehmer haben mich auf jeden Fall darin bestärkt, eine solche Verlosung zu wiederholen – vielleicht ja sogar direkt mit dem nächsten Roman…

 

  • 20.07.2015
    2015-09-12 13.14.57Interview beim Neuen Tag: Heute bin ich zur Redaktion der Weidener Zeitung Der Neue Tag gefahren, weil ich einen Termin mit der Journalistin Simone Baumgärtner hatte. Ich habe mich sehr gefreut, dass sie mich über Facebook kontaktiert und in die Redaktion eingeladen hat!
    Das Interview anlässlich meiner jüngsten Veröffentlichung „Ballade des Herzens“ war richtig entspannt, herzlichen Dank dafür! Zwei Zeitungsartikel werden dazu erscheinen, ein Interview und eine Reportage. Es sind sogar ein paar Fotos von meinen Büchern und mir gemacht worden – wie gut, dass ich mein liebstes Sommerkleid angezogen habe! Nach etwa einer Stunde war alles schon wieder vorbei.
    Artikel ZugeschnittenDer erste Artikel ist gleich am 23.07.2015 erschienen. Wenn Ihr ihn lesen wollt, einfach anklicken, dann wird er größer. Darin geht es vor allem um meinen neuesten Roman.
    Der zweite Artikel, ein großes Porträt, ist am 12.09.2015 in der Zeitung gelandet. Sogar mit einer Ankündigung auf der ersten Seite! Dabei werden meine bisherigen Veröffentlichungen erwähnt, aber auch einige Details aus meinem Alltag. Schaut einfach rein, entweder über das Foto oder im Oberpfalznetz!

 

  • 19.01.2016
    20160119_110041Zu Gast beim Referat: An diesem Vormittag hab ich mal eine ganz neue Erfahrung gemacht! Ich war als Gast in der Sophie-Scholl Realschule Weiden eingeladen, und zwar zu einem Referat über „Eisige Kälte“, in dessen Anschluss ich die Fragen der Zehntklässlerinnen beantwortet habe. Was für eine schöne und kurzweilige Schulstunde!
    Die vier Referentinnen haben sich viel Mühe gegeben und eine klasse Präsentation rund um „Das Buch des Monats“ vorbereitet. Es hat so viel Spaß gemacht, zuzuschauen und später auch vor der Klasse zu stehen. Der Höhepunkt war dann noch der wunderschön verzierte Beanery-Gutschein, den mir die Mädchen überreicht haben. Dafür gibt es mal wieder einen guten Kaffee, genau da, wo sich auch die Protagonisten des Romans gerne einen holen! Genau das richtige in diesem eiskalten Januar…

 

  • 16.05.2016-20.05.2016
    img-20160516-wa00092016-05-21-11-43-36Facebook-Verlosung: Nachdem letzten Sommer so viele Leser an der Verlosung von „Ballade des Herzens“ teilgenommen haben, habe ich auch bei meinem aktuellen Roman „Fioria – Vom Schatten ins Licht“ drei Exemplare über Facebook verlost! Und es hat sich gelohnt, denn diesmal haben noch mehr Leute ihr Glück versucht. Außerdem hatten Charly, Robi und ich wirklich Spaß beim Posen für das Foto. Es sind die verrücktesten Bilder bei dem Shooting entstanden! Aus dieser tollen Auswahl haben wir uns nach reiflicher Überlegung für die James-Bond-Variante entschieden.
    Jedenfalls gab es innerhalb dieser fünf Tage die Gelegenheit, das links zu sehende Bild auf Facebook zu liken und zu teilen – unter den 31 Teilnehmern habe ich drei druckfrische Exemplare des ersten Teils der Fantasy-Trilogie verlost. Statt mit einem Los-Kochtopf diesmal mit einem Los-Korb, aus dem sich die Zettel genauso gut ziehen ließen.
    Die glücklichen Gewinner hießen Marco Wilhelmi, Birgit Seidl-Alt und Günter Ungar. Die drei haben sich richtig gefreut, was mir diese sowieso schöne Aktion umso mehr versüßt hat!
    Und da sich Birgit im Anschluss sogar zwei weitere Bücher von mir bestellt hat, habe ich durch die Verlosung auch noch eine neue Leserin dazugewonnen. Ein voller Erfolg also! Ich denke, ab jetzt wird diese Facebook-Verlosung zur Tradition bei jeder neuen Veröffentlichung. Wie gut, dass nach Fioria Band 1 schon bald Band 2 kommen wird…

 

  • 18.06.2016
    owz-reportageowz-seite2-1OWZ Interview: Nachdem sie mich per E-Mail über meinen Verlag kontaktiert hatte, kam die freie Journalistin Melanie Büttner-Mohr heute zu mir nach Hause, um mich für das oberpfälzer Wochenblatt OWZ zu interviewen. Auch ihr Mann war dabei, ausgerüstet mit seiner Kamera.
    Etwa zwei Stunden saßen wir zusammen und haben uns angeregt unterhalten – über das Schreiben allgemein, über meine Romane und ihre Leitmotive, über mich selbst, auch über den Poetry Slam, was für Melanie etwas ganz Neues war. Darum habe ich ihr mit einem meiner Texte einen kleinen Einblick in diese Kunstform gegeben und das Prinzip des Dichterwettstreits erklärt.
    Es war ein wirklich entspanntes, schönes Gespräch mit vielen Fragen, die ich Melanie beantwortet habe. Auch sie hat mir viel von sich erzählt, zum Beispiel wie sie zum Journalismus kam, nachdem sie – wie ich – mal Latein auf Gymnasiallehramt studiert hat. Wirklich ein unterhaltsamer Nachmittag! Ich bin schon sehr gespannt auf den Bericht, der letztendlich aus diesem Gespräch entstehen und im Wochenblatt erscheinen wird.

 

  • 30.06.2016
    owz-seite2-2OWZ Reportage: Der Artikel, den Melanie nach unserem Gespräch geschrieben hat, ist heute in der OWZ erschienen! Ich habe mich sehr gefreut, diesen positiven Bericht zu lesen, und ich bin ziemlich erleichtert, dass die Fotos von unserem Treffen nicht allzu schrecklich geworden sind. Denn bisher hatte ich ja immer das Pech, auf Bildern in Zeitungen prinzipiell unvorteilhaft auszusehen.
    Aber bevor ich Euch jetzt erzähle, was Melanie alles geschrieben habt, könnt Ihr es auf diesen drei Bildern selbst lesen! Zum Vergrößern einfach anklicken und fertig. Da die zweite Seite so groß war, musste ich sie leider aufteilen. Immerhin könnt Ihr so den gesamten Artikel lesen, und das lohnt sich!

 

  • 04.11.2016
    aufnahmenStudioaufnahmen: Heute bin ich ein kleines Dorf in der Nähe von Nürnberg gefahren, um dort meinen Slammer-Kollegen Alexis Coloun zu treffen! Doch wir haben uns nicht nur für Tee und Kuchen zusammengesetzt, um dabei zu plaudern, sondern ein großartiges neues Projekt in die Wege geleitet! Insgesamt sechs Stunden haben wir heute Aufnahmen gemacht. So schön und lustig es war, so anstrengend war es auch. Ich weiß nicht, wann ich zuletzt so viel Tee mit Honig getrunken habe…
    Aber die Mühe hat sich gelohnt, denn das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Was für Aufnahmen wir gemacht haben? Wofür das alles war? Von welchem Projekt ich hier schreibe? Tut mir leid! Doch ich verrate nichts mehr, bis das Projekt ganz fertig ist. Nur so viel: Es wird ausgefuchst!

 

  • 14.01.2017
    Videodreh für den Bayernslam: Heute habe ich zusammen mit einigen Freunden ein sehr lustiges Projekt angepackt, nämlich das Vorstellungsvideo für den Bayernslam 2017 in München!
    Es hat echt Spaß gemacht, zusammen nach einem perfekten Brunch so viel Quatsch zu machen und dabei so ein schönes Video herauszubekommen! Und passenderweise ist es nicht nur für den Bayernslam in München, sondern auch bei meiner besten Freundin in München entstanden!
    Auf YouTube gibt es das gute Stück in voller Länge (1:11 min) zu sehen, also klickt gerne unter diesem Link rein! Viel Spaß beim Anschauen!

 

  • 02.02.2017-09.02.2017
    Facebook-Verlosung: Schon zum dritten Mal habe ich nun drei Exemplare meiner aktuellsten Veröffentlichung über Facebook verlost, diesmal den zweiten Band meiner Fioria-Trilogie „Fioria – Mit Lüge und Wahrheit“! Diesmal haben zwar weniger Leute teilgenommen, aber diese 15 haben bei der Ziehung ordentlich mitgefiebert.
    Während ich eine Woche voller Klausuren hatte, gab es innerhalb dier sieben Tage die Gelegenheit, das links zu sehende Bild mit Hündin Julie und den Büchern auf Facebook zu liken und zu teilen – und darauf zu hoffen, zu den drei glücklichen Gewinnern zu gehören. Beim Shooting hatten meine liebe Freundin Charly (im Bild unten links), ihre Hündin und ich jede Menge Spaß!
    Als Gefäß stand diesmal weder einen Los-Kochtopf noch Los-Korb zur Verfügung, sondern eine Los-Obstschale. Öfter mal was Neues!
    Ebenfalls neu dabei war diesmal meine wunderbare Losfee Vanessa (im Bild oben rechts), die ganz souverän die drei Gewinnernamen gezogen hat; vielen Dank dafür! Und herzlichen Glückwunsch zum neuen Buch an Andrea Birkmüller, Michael Bartsch und Maria Rebl!
    Doch die TeilnehmerInnen, die diesmal kein Glück hatten, müssen jetzt nicht traurig sein, denn es wird auch bei der nächsten Veröffentlichung, dem letzten Teil der Fantasyreihe „Fioria – In Liebe und Hass“, wieder eine Möglichkeit zum Gewinnen geben!  Mal sehen, was uns für das kommende Shooting dann so einfällt…

 

  • 18.06.2017-23.06.2017
    Facebook-Verlosung: Im Laufe dieser fünf Tage habe ich schon die vierte Verlosung über Facebook veranstaltet. Diesmal ging es um den finalen Teil meiner Fioria-Trilogie „Fioria – In Liebe und Hass“.
    Insgesamt 14 interessierte Damen und Herren haben über Facebook dem links zu sehenden Bild einen Daumen hoch gegeben und es geteilt, sodass sie im Lostopf landeten. Besser gesagt, in der Los-Holzschale! Beim Fotoshooting im Garten mit meiner lieben Grundschulfreundin Charly und der wundervollen Julia hatte ich viel Spaß, zumal danach noch Zeit für einen gemeinsamen Kaffee war.
    Nach Ablauf der Frist habe ich zusammen mit meinem Loself Olli via Video (s. unten rechts) die drei glücklichen Gewinnerinnen bzw. Gewinner auf den farblich passenden roten Losen gezogen. Vielen Dank an Olli, der mir so großartig und charmant assistiert hat!
    Die Glückwunsche zum neugewonnen Buch gehen diesmal an Bert Uschner, Marina Gruber und Eva Dollhopf! Ganz viel Spaß beim Lesen!
    Leider wird das vorerst die letzte Verlosung sein, denn derzeit habe ich kein neues Projekt unter Vertrag. Ich möchte erstmal einige offene, ältere Geschichten abschließen, bevor ich wieder in Richtung einer weiteren Veröffentlichung denke. Aber keine Sorge, das bedeutet nur eine Pause auf unbestimmte Zeit – denn es wird definitiv noch einiges von mir zu lesen geben, das kann ich Euch versrpechen!

 

  • 18.06.2018-18.07.2018
    Jurytätigkeit: Ich freue mich ja immer, wenn ich neue Erfahrungen machen kann – auch innerhalb meiner literarischen Aktivitäten. Diesen Monat kommt eine wirklich brandneue und sehr spannende Erfahrung dazu: Ich wurde als Jurymitglied im lyrischen Schreibwettbewerb der Online-Plattform Sweek angefragt!
    Zusammen mit einigen mir gut bekannten Poetry Slam Kolleginnen und Kollegen wie etwa Flo (s. Bild, Quelle: Sweek) durfte ich die eingereichten Gedichte begutachten. 40 Texte habe ich gelesen und bewertet, die Werke hätten kaum unterschiedlicher sein können. So viele Stile, Themen, Ideen; die Texte ließen sich teilweise – wie beim Poetry Slam – kaum vergleichen! Doch es war eine wahnsinnig spannende und nicht zuletzt unterhaltsame Aufgabe!
    So schöne Aktionen würde ich gerne öfter machen, und wer weiß, vielleicht ergibt sich ja in Zukunft wieder etwas in der Richtung. Ich würde mich freuen!

 

  • 18.10.2018
    Idowa-Interview: Vor einigen Wochen hat mich der wunderbare Sebastian Geiger, der u.a. den Slam in Landshut organisiert, um ein Interview gebeten. Wir haben bestimmt eine Stunde geplaudert, und herausgekommen ist letztendlich ein richtig schöner Artikel, der passend zu meinem baldigen Auftritt als Featured Artist beim Freischnauze-Slam Straubing veröffentlicht wurde!
    Natürlich gibt es ihn auch online zu lesen, und zwar genau … hier!
    Herzlichsten Dank an Sebastian, sowohl für das entspannte Gespräch als auch dieses super Portrait. Ich freue mich auf den nächsten Slam in Landshut!

Das war’s bisher! Doch ich bin sicher, diese Liste wird sich stetig erweitern…