Allgemein
0

Chirurgenkongress trifft Slam

Liebe Leserinnen und Leser,
heute war ich auf einem der wohl ungewöhnlichsten Slams meiner Bühnenkarriere: Ich durfte auf dem 135. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie zusammen mit Michl und Alina beim Burnout-Themenslam auftreten! Am frühen Nachmittag fanden wir uns in einem großen Saal auf dem Messegelände München ein, um vor den anwesenden Ärztinnen und Ärzten unsere Texte zum Thema Stress und Burnout vorzutragen. Vorher haben wir uns natürlich bei den unterschiedlichen Ständen umgeschaut und Popcorn abgegriffen. =)

Mein Highlight vor dem Slam war eine kostenlose Massage. Ich stand selten so entspannt auf der Bühne! Und sehr zu meiner Freude durfte ich diese unfassbar niedliche Chirurgen-Quietscheente auf der Champagnerflasche mitnehmen. Die hat jetzt einen Ehrenplatz im Wohnzimmerregal. ;-)

Faszinierte Grüße,
Eure Maron Fuchs

Related Posts
Back to the stage
Herzliche Weihnachtsgrüße
Frohes neues Jahr!

Leave Your Comment

Your Comment*

Your Name*
Your Webpage