Allgemein
0

Poetry interkulturell

Liebe Leserinnen und Leser,
es ist zwar eine Weile her gewesen, seit ich den letzten Workshop gehalten habe, doch der heutige Workshop auf dem Interkulturellen Frühlingsfest Bamberg, für den mich der Chapeau Claque e.V. angefragt hat, war ein Fest! Wie schon in Kronach ging es ums Thema Demokratie, was an sich schon spannend ist. Umso spannender war es allerdings dadurch, dass auch der Workshop interkulturell war und dadurch alteingesessene Bamberger*innen und Geflüchtete, v.a. aus Syrien, zusammen getextet haben. Und das fand ich unglaublich toll!
Die erste Schreibeinheit zum Thema („Demokratie heißt für mich…“ und „Wenn ich König*in von Bamberg wäre…“) verlief schon sehr erfolgreich. Auch die Übungen zu Körpersprache und Stimme haben reibungslos funktioniert. Generell war die Atmosphäre herrlich locker, freundlich und kreativ! Das hat auch das umfangreiche Brainstorming gezeigt, bei dem ich das Flipchart-Blatt voll ausnutzen musste, um alle Assoziationen der Teilnehmer*innen zu notieren ;-)

Letztendlich kamen viele schöne, bewegende, wohlklingende Texte heraus, was nach nur zwei Stunden eine echte Sensation ist! Und das jeweils in der Muttersprache der Teilnehmer*innen. So haben wir nur etwas später deutsche und arabische Texte auf die Bühne des Frühlingsfests gebracht. Ich habe heute nicht nur einen beflügelnden Workshop geleitet, ich habe auch selbst viel gelernt, viel gelacht und viele unfassbar spannende Menschen getroffen. Und dafür bin ich wahnsinnig dankbar! Einerseits dem Chapeau Claque e.V., der mir diese Möglichkeit gegeben hat, andererseits den kreativen und offenherzigen Menschen, die in den Workshop gekommen sind. Das war unvergesslich! =)

Ein wunderschönes Wochenende wünscht Euch
Eure Maron Fuchs

Related Posts
Brandheiß!
Herzliche Weihnachtsgrüße
Ein würdiger Abschluss

Leave Your Comment

Your Comment*

Your Name*
Your Webpage