Monthly Archives: Mrz 2019

Allgemein
0

Heute mal Nürnberg

Liebe Leserinnen und Leser,
heute durfte ich zum ersten Mal für eine Lesung nach Nürnberg fahren, nämlich ans Sigmund-Schuckert-Gymnasium. Dort habe ich für die Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufe „Kamillensommer“ und „Fioria – Vom Schatten ins Licht“ vorgelesen. Und es war ein großartiger Vormittag!

Nachdem die Jugendlichen den Schock überwunden hatten, dass ich jünger war, als sie es von einer Autorin erwartet hätten, vergingen die zwei Lesungen mit den je zwei Schulstunden wie im Flug. Ich durfte gar nicht mehr aufhören zu lesen – besonders der entsetzte Aufschrei, als der Gong die Lesung beendet hat, hat mich ein wenig gefreut! ;-)

Doch zum Glück konnte ich die lesebegeisterten Leute mit signierten Büchern versorgen, sodass sie nun selbst schmökern und erfahren können, wie es mit Jasmin bzw. Mia weitergeht. =) Herzlichen Dank an dieser Stelle an Thomas Schmidt, der die Lesungen so wunderbar organisiert und die Fotos geschossen hat! Ohne dich wäre dieser tolle Vormittag nicht möglich gewesen!

Herzlichste Grüße,
Eure Maron Fuchs

Read More
Allgemein
0

Pausenlos unterwegs

Liebe Leserinnen und Leser,
momentan steht wirklich fast jeden Tag ein Slam, eine Lesung oder ein Workshop an! Es ist verrückt viel los. Und das ist einerseits schön, aber andererseits auch hektisch. Heute ging es zum Slam nach Bad Mergentheim, und das, obwohl ich gleich morgen früh zwei Lesungen am Sigmund-Schuckert-Gymnasium in Nürnberg halte.

Der Kinosaal war zwar schwer zu finden, aber gut mit Gästen gefüllt. Der ganze Abend hatte eine sehr angenehme Atmosphäre und ich habe mich echt gefreut, ins Finale einziehen zu dürfen. =) Glückwunsch an die Siegerin des Abends, Rahel! Und herzlichen Dank an Herrn Alter, der wieder mal Fotos geschossen hat! ;-)

Da das Line-Up heute allerdings riesig war, warte ich jetzt auf die letzte S-Bahn nach Hause. Das dauert noch ein wenig, aber dafür freue ich mich schon auf mein Bett…!

Müde Grüße,
Eure Maron Fuchs

Read More
Allgemein
0

Chirurgenkongress trifft Slam

Liebe Leserinnen und Leser,
heute war ich auf einem der wohl ungewöhnlichsten Slams meiner Bühnenkarriere: Ich durfte auf dem 135. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie zusammen mit Michl und Alina beim Burnout-Themenslam auftreten! Am frühen Nachmittag fanden wir uns in einem großen Saal auf dem Messegelände München ein, um vor den anwesenden Ärztinnen und Ärzten unsere Texte zum Thema Stress und Burnout vorzutragen. Vorher haben wir uns natürlich bei den unterschiedlichen Ständen umgeschaut und Popcorn abgegriffen. =)

Mein Highlight vor dem Slam war eine kostenlose Massage. Ich stand selten so entspannt auf der Bühne! Und sehr zu meiner Freude durfte ich diese unfassbar niedliche Chirurgen-Quietscheente auf der Champagnerflasche mitnehmen. Die hat jetzt einen Ehrenplatz im Wohnzimmerregal. ;-)

Faszinierte Grüße,
Eure Maron Fuchs

Read More
Allgemein
0

Semesterferien-Experiment

Liebe Leserinnen und Leser,
heute waren wir bei der 30. Ausgabe des Freiraum-Slams besonders mutig und haben unser Event erstmals in die Semesterferien gelegt – und es hat funktioniert! Der Freiraum füllte sich zusehends, nicht randvoll, aber doch ansehnlich, um den sieben Poetinnen und Poeten zu lauschen. =)

Auch unser Featured Artist, Michael Schumacher, begeisterte unsere Gäste. In einem denkbar knappen Finale holte sich schließlich Enora Le Corre den Sieg. Danke an Michi Knauer fürs Fotografieren! Danke an alle Auftretenden und natürlich das Freiraum-Team! Es war ein schöner Abend. Jetzt müsst Ihr Euch nur noch alle den 28. April rot im Kalender markieren und bei der nächsten Ausgabe des Freiraum-Slams dabei sein! ;-)

Einen schönen Start in die Woche wünscht Euch
Eure Maron Fuchs

Read More
Allgemein
0

Poetry interkulturell

Liebe Leserinnen und Leser,
es ist zwar eine Weile her gewesen, seit ich den letzten Workshop gehalten habe, doch der heutige Workshop auf dem Interkulturellen Frühlingsfest Bamberg, für den mich der Chapeau Claque e.V. angefragt hat, war ein Fest! Wie schon in Kronach ging es ums Thema Demokratie, was an sich schon spannend ist. Umso spannender war es allerdings dadurch, dass auch der Workshop interkulturell war und dadurch alteingesessene Bamberger*innen und Geflüchtete, v.a. aus Syrien, zusammen getextet haben. Und das fand ich unglaublich toll!
Die erste Schreibeinheit zum Thema („Demokratie heißt für mich…“ und „Wenn ich König*in von Bamberg wäre…“) verlief schon sehr erfolgreich. Auch die Übungen zu Körpersprache und Stimme haben reibungslos funktioniert. Generell war die Atmosphäre herrlich locker, freundlich und kreativ! Das hat auch das umfangreiche Brainstorming gezeigt, bei dem ich das Flipchart-Blatt voll ausnutzen musste, um alle Assoziationen der Teilnehmer*innen zu notieren ;-)

Letztendlich kamen viele schöne, bewegende, wohlklingende Texte heraus, was nach nur zwei Stunden eine echte Sensation ist! Und das jeweils in der Muttersprache der Teilnehmer*innen. So haben wir nur etwas später deutsche und arabische Texte auf die Bühne des Frühlingsfests gebracht. Ich habe heute nicht nur einen beflügelnden Workshop geleitet, ich habe auch selbst viel gelernt, viel gelacht und viele unfassbar spannende Menschen getroffen. Und dafür bin ich wahnsinnig dankbar! Einerseits dem Chapeau Claque e.V., der mir diese Möglichkeit gegeben hat, andererseits den kreativen und offenherzigen Menschen, die in den Workshop gekommen sind. Das war unvergesslich! =)

Ein wunderschönes Wochenende wünscht Euch
Eure Maron Fuchs

Read More
Allgemein
0

Für soziale Themen

Liebe Leserinnen und Leser,
obwohl ich nach der Fertigstellung meiner Abschlussarbeit (wuuuuhuuuu!) erst mal völlig platt war, habe ich mich abends noch in den Zug nach Nürnberg gesetzt, aus dem Fenster gestarrt und bin zum Slam des Staßenkreuzer e.V. gewankt, weil mir der soziale Themenslam trotz aller Erschöpfung sehr wichtig war. Und mit lieben Menschen im Backstage fühlt man sich auch erschöpft sehr wohl. =) Außerdem gab es im Kino ja zusätzlich Popcorn.

Der Slam selbst war schön, abwechslungsreich und kurzweilig – ich habe mich sehr gefreut, mit meinem Text über Geflüchtete und Rassismus ins Finale einzuziehen! Herzlichen Glückwunsch an Markus, den Sieger des Abends! ;-) Und vielen Dank an Herrn Alter für die Fotos! Jetzt werde ich aber erst mal ins Bett kippen und bis zum Workshop morgen Nachmittag gar nichts machen! Das wird super!

Erschöpfte Grüße,
Eure Maron Fuchs

Read More
Allgemein
0

Bühne frei für Team Reimkariert

Liebe Leserinnen und Leser,
heute Abend standen Ines und ich mal wieder zusammen als Team auf der Bühne von Bad Tölz! Vorher gab es aber eine Mini-Geburtstagsüberraschung im Backstage, ich war so gerührt! <3

Da wir uns so selten treffen – immer diese Team-Fernbeziehungen -, haben wir den Großteil des Abends genutzt, um unsere Texte zu üben. Doch auch im Nebenraum haben wir den begeisterten Applaus der Publikums deutlich gehört. Die Stimmung in Bad Tölz war am Brodeln! =)

Dementsprechend begeistert sind wir dann auf die Bühne gegangen und haben eine Urkunde für den 3. Platz geholt. Jetzt können wir den nächsten Team-Auftritt schon wieder nicht erwarten! ;-)

Ein schönes restliches Wochenende wünscht Euch
Eure Maron Fuchs

Read More
Allgemein
0

Poesie & Poebelei

Liebe Leserinnen und Leser,
heute durfte ich meine letzte Amtshandlung als 23-jährige Poetin vollziehen: Als Gast bei Poesie und Poebelei bin ich in Erlangen aufgetreten und habe einen wunderschönen Abend mit wundervollen Menschen gehabt =) Leider war Steven gerade nicht im Raum, um mit auf dem schönen Foto von Olli und mir zu sein!

Danke an Maxi fürs Fotografieren! Und danke an alle für den tollen Abend! Es hat Spaß gemacht, so viele Texte zu featuren, Texte zu tauschen, einfach zu lauschen und so viel zu lachen. Mal sehen, was für neue Auftritte in diesem Jahr so kommen. ;-)

Viele Grüße,
Eure Maron Fuchs

Read More
Allgemein
0

Heimatgefühle

Liebe Leserinnen und Leser,
wie jedes Jahr im März bin ich heute mit meinen Romanen an meine eigene Schule, das Kepler-Gymnasium Weiden, zurückgekehrt. Ich durfte gleich fünf Lesungen in vier verschiedenen Jahrgangsstufen halten! Meine Stimme hat tapfer durchgehalten, zum Glück, denn die Schülerinnen und Schüler waren so begeistert und vorlesefreudig, dass ich sie nur sehr ungern enttäuscht hätte. =)

Vor allem die jüngeren Kinder hatten unendlich viele Fragen an mich, meistens über den weiteren Verlauf der Geschichten, die sie nun selbst zu Ende lesen können. Nachdem ich nämlich je eine Schulstunde aus „Kamillensommer“, „Abbild der Vergangenheit“, „Fioria – Vom Schatten ins Licht“, „Eisige Kälte“ und noch mal „Abbild der Vergangenheit“ vorgelesen und natürlich auch den einen oder anderen Slamtext vorgetragen habe, durfte ich noch so manches Buch im Anschluss signieren und eine große Bestellliste mit nach Hause nehmen.

Der Vormittag am Kepler war ein Erfolg und ein wunderschönes Erlebnis – begeisterte Jugendliche, ein Wiedersehen mit vielen alten Bekannten, jede Menge Spaß und kurzweilige Lesungen, was will man denn mehr? ;-) Ganz herzlichen Dank an Martina Schlemmer-Baade, die mich Jahr für Jahr ans Kepler einlädt und all die Organisation auf sich nimmt! Und natürlich auch an Frau Henning für die starken Lesungsfotos!

Glückliche und leicht heisere Grüße,
Eure Maron Fuchs

Read More
Allgemein
0

Frauenpower in Kronach

Liebe Leserinnen und Leser,
anlässlich des heutigen Internationalen Frauentags habe ich zusammen mit Annegret Kestler und Sabine Nachtrab von der vhs Kronach sowie mit Lisa Gratzke von der Gleichstellungsstelle den 1. Poetry Slam von Kronach organisiert! Zusammen mit Ann Katharina Re., Kristina Zirkel, Anna Brandl, Theresa Conrady, Barbara Gerlach und Enora Le Corre bin ich aus Bamberg losgefahren, um das Publikum im Cafe Kitsch in Kronach zu begeistern – und das haben wir geschafft! =)

Die Stimmung war so unglaublich im randvollen Café, die Begeisterung der Leute und von uns Poetinnen war greifbar. Trotz Erkältung hatte ich unendlich viel Freude bei der Moderation und beim Featuren. Was für ein Abend! Powerfrauen, Powertexte, Powerpublikum! Und Sabine, Annegret und ich waren uns einig: Es war zwar der 1. Poetry Slam in Kronach, aber es wird nicht der letzte gewesen sein. ;-)

Danke an Annegret fürs Fotografieren! Danke an die vhs und die Gleichstellungsstelle, die dieses großartige Event ermöglicht haben. Danke an die Poetinnen, die mich so rundum glücklich gemacht und mit ihren Texten so eine tolle Show geliefert haben! Und natürlich danke, Kronach, für deine begeisterten Zuhörer*innen!

Überglückliche Grüße,
Eure Maron Fuchs

Read More
1 2